Mehr Umsätze durch Expertenstatus

Die Sozialen Medien sind nicht dazu da, einfach nur oberflächliche Werbung zu betreiben. Stattdessen sollte ein Unternehmen sich mit hochwertigem Content stets als Experte seiner Branche positionieren.

Wie geht das?
Das oberste Ziel jedes Beitrags sollte es sein, dem Publikum einen Mehrwert zu bieten. Das kann zum Beispiel in Form von Tutorials oder interessanten Fakten rund um die eigene Branche erreicht werden. Um die richtige Zielgruppe anzusprechen, sollte man sich außerdem Gedanken um die Plattform und das richtige Format der Posts machen. Zudem gibt es diverse Möglichkeiten herauszufinden, wonach potentielle Interessenten momentan suchen. Keyword- und Trendanalysen sind dabei essentiell, um relevanten Content produzieren zu können.

Was sind die Ziele?
Experten genießen von Natur aus ein hohes Ansehen. Konkret steigert das die Markenbekanntheit und das Vertrauen in Ihr Angebot. Kunden kaufen dadurch eher Ihre Produkte oder nehmen Ihre Dienstleistungen in Anspruch. Auch bei Fragen oder Anregungen werden sich Interessenten an Sie wenden. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Expertenstatus zu untermauern und stärkt außerdem die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens.

Um als Experte zu gelten ist sowohl das nötige Wissen als auch einiges an Aufwand notwendig. Dieser lohnt sich aber, denn mit einem kompetenten Auftritt im Internet lassen sich die Kundschaft erweitern und die Umsätze nachhaltig erhöhen.

Vorheriger Beitrag
Google Ads für Onlineshops
Nächster Beitrag
Von Werbung zu Content. Die Zukunft des Marketings.
Menü
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner